Gemeinde Christi Basel, Leimenstrasse 21, 4051 Basel

Jesus als unser Retter

Wir sind davon überzeugt, dass der allmächtige Gott seinen Sohn Jesus auf die Erde sandte (Römer 1.4). Jesus befolgte alle Gebote und vollendete den Plan seines Vaters, indem er als schuldloser Mensch stellvertretend für uns schuldige Menschen (Hebräer 4.15) am Kreuz starb. Am dritten Tag ist er auferstanden (Apostelgeschichte 2.32) und besiegte somit den physischen und den geistigen Tod. Jesus ermöglicht uns ein Leben in Gemeinschaft mit Gott, unserem Vater (1.Petrus 3.18). Nur durch das Opfer von Jesus kann unsere Sünde vergeben werden und nur so können wir zum Vater kommen (Johannes 14.6). Dazu muss der Mensch persönlich an Jesus als seinen Herrn und Retter glauben (Apostelgeschichte 2.36).

Die Bibel ist Gottes Wort

Massgebend ist für uns allein der Wille Gottes. Dieser wird uns in der Bibel offenbart. Das Wort Gottes spricht eine deutliche Sprache und ist unsere einzige Autorität (Römer 10.17; 2.Thessalonicher 2.15). "Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes richtig sei, für jedes gute Werk ausgerüstet." 2. Timotheus 3.16+17.

 

Die Taufe

Der Mensch wird gerettet, wenn er sich an den Plan Gottes zur Errettung hält (Johannes 3.36). Der Plan Gottes beinhaltet den Glauben an Jesus Christus , die Sinnesänderung, das Bekenntnis und die Taufe. Die Bibel spricht Klartext: Glaube und Taufe gehen Hand in Hand. Christus’ Botschaft akzeptieren, heisst seinen Geboten zu gehorchen und sich taufen zu lassen zur Vergebung der Sünden indem er den Namen Jesu Christi anruft (Römer 10.13). Dies geschieht, wenn der Betreffende Jesus Christus als sein Retter bekennt, seine Fehlerhaftigkeit zugibt, um Vergebung bittet, und im Wasser untergetaucht wird (Römer 6.3-4; Apostelgeschichte 2.38-41).

Die Gemeinde

Gott hat die Gemeinde geschaffen (Matthäus 16.18). Sie ist sein Reich auf Erden (Lukas 17.21). Jeden Sonntag feiern wir als Gemeinde den Gottesdienst/die Anbetung, so wie Gott es angeordnet hat und so wie es Gott gefällt (Johannes 4.23-24; 1.Korinther 16.2).

Das Ziel

Wir glauben und sind überzeugt, dass jeder, der an seinem Glauben an Jesus Christus bis zu seinem Lebensende festhält, nach seiner Zeit auf der Erde in den Himmel kommt. Ein Ort, der keine Furcht, keinen Schmerz und keine Sorgen kennt. Ein Ort an dem Freude, Zufriedenheit und Glückseligkeit dauerhaft vorhanden sind, in Gemeinschaft mit Gott und Jesus Christus (2.Korinther 5.1-10). Das Ziel des Glaubens ist die Rettung der Seele (1. Petrus 1.9).

Menschen, die sich nicht für Gott entscheiden und  Jesus Christus als ihren Herrn und Retter annehmen, werden am Ende wegen ihrer Schuld verurteilt. Sie werden die Ewigkeit an einem Ort verbringen, welchen die Bibel als einen Ort voller Schrecken, Furcht und endlosem Leid beschreibt (Matthäus 13.49-50).

Please reload

Was glauben wir? - Jesus Christus ist der lebendige Sohn Gottes